Gute Ergebnisse zum Saisonauftakt

Mit durchwachsenen Ergebnissen traten unsere Judoka am vergangenen Wochenende die Heimreise an. So sicherten sich am Sonnabend, 20.01.2018, bei den Bezirkseinzelmeisterschaften der Altersklasse U18 Emilie Schulz und Justin Baumann die Fahrkarte zu den Sachsenmeisterschaften am 3.Februar in Demitz-Thumitz.

Emilie Schulz (-70kg) darf sich jetzt Bezirksmeisterin 2018 nennen. Sie holte sich souverän Gold in ihrer Gewichtsklasse. Für Justin Baumann (-55kg) reichte es am Sonnabend zu Bronze in seiner Gewichtsklasse. Mit Platz 5 verpassten Jessica Meester (-57kg) und Fabian Rauer (-66kg) trotz guter gezeigter Leistungen das Podest ganz knapp.

„Hajime“ hieß es am gleichen Tag zum Neujahrsturnier in Freital für die Altersklassen U13 und U21. In der U13 starteten die Neulinge in dieser AK mit respektablen Ergebnissen. So erkämpften sich die beiden Gornauer Judoka Amely Wolf (-52kg) und Nick Reichel (-31kg) jeweils Silber in ihren Gewichtsklassen. Linus Thriemer (-60kg), der einzige Starter der Gornauer in der U21 fügte dem Medaillenspiegel noch eine Bronzemedaille hinzu.

Weiter ging es an gleicher Stelle am Sonntag in den Altersklassen U11 und U15. Bei den Mädchen in der U11 holte sich Lara Neubert souverän Gold. Für Lara Kertzscher reichte es nach einem Auftaktsieg leider nicht zu mehr. Sie belegte am Ende einen undankbaren 5.Platz. Bei den Gornauer Jungen dieser AK konnte sich als einziger Starter Louis Herrmann eine Bronzemedaille erkämpfen. Leider zog er sich in seinem dritten Kampf eine Verletzung zu und musste zur Beobachtung ins Freitaler Krankenhaus. Von dieser Stelle aus wünschen wir gute Besserung. Die anderen Gornauer Jungen hatten am Sonntag ein ABO auf den undankbaren 5.Platz. Niclas Stein, Dean Richter, Clemens Fiedler und Fabian Klaus verpassten das Treppchen ganz knapp.

In der U15 standen Carlotta Oertel, Charlize Richter und Celina Reichel für uns auf der Matte. Das Gornauer „C-Team“ holte einen kompletten Satz Medaillen. Carlotta sicherte sich Gold, Charlize Silber und Celina erkämpfte sich Bronze.

In der Mannschaftswertung beider Wettkampftage konnten wir von 20 Vereinen einen respektablen 6.Platz belegen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.