Gornauer Judoka sichern sich Bronzepokal in Adorf

Am 19.August 2017 standen im vogtländischen Adorf 114 Mädchen und Jungen aus 11 Vereinen der Altersklassen U11 und U13 zum „Vogtlandpokal“ auf der Matte.

Wir waren mit 2 Mädchen und 5 Jungen in der AK U11 vertreten und in der U13 mit 4 Mädchen und einem Jungen.

Begonnen wurde mit der U13 der Mädchen. Hier starteten von unseren Mädchen 3 in ein und derselben Gewichtsklasse -48kg. Es waren dies Charlize Richter, Celina Reichel und Amely Wolf. Alle Drei zeigten gute bis sehr gute Leistungen welche mit Silber (Charlize Richter) und Bronze (Celina Reichel, Amely Wolf) belohnt wurden.

Im Limit -44kg stand mit Carlotta Oertel ein Routinier auf der Matte, welcher nichts anbrennen lies. Alle Begegnungen wurden siegreich beendet und zum Lohn gab es Gold.

Sascha Wunderlich (-60kg) fügte unserem Medaillenspiegel noch eine Silbermedaille und wichtige Punkte in der Pokalwertung hinzu.

In der U11 konnten unsere beiden Mädchen Lara Neubert (-36kg) und Johanna Bilz (-38kg) jeweils Silber erkämpfen. Jede kämpfte sehr gut und fuhr Siege ein, musste dann aber leider eine Begegnung abgeben.

Bei den Jungen dieser Altersklasse holten Niclas Stein (-24kg), Dean Richter (-25kg) und Nick Reichel (-29kg) für uns Gold. Die Überraschung des Tages war Niclas. Er gewann seinen Auftaktkampf gegen seinen Vereinskameraden Elias Wunderlich und war dann noch erfolgreich gegen Pacher vom gastgebenden Budoverein Adorf e.v. . Dean und Nick wirbelten auch, wie gewohnt, über die Matte und zeigten zum Teil sehr gute, sehenswerte Techniken. Elias Wunderlich musste sich am Sonnabend mit Bronze „trösten“. Louis Herrmann (-30kg) bezwang Jähne aus Markneukirchen und zog jedoch gegen Teuchert (Döbeln) den Kürzeren. So trat er diesmal mit Silber die Heimreise an.

In der Pokalwertung siegte Ippon Rodewisch vor Döbeln und unseren Judoka.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.