Gornauer Judoka stellen 3 Bezirksmeister

Bei den diesjährigen Bezirkseinzelmeisterschaften der Altersklasse U11 konnten wir am 16.November wiederholt voll überzeugen. Ausrichter war der Chemnitzer PSC Budo e.V. , welcher die Meisterschaft wieder hervorragend organisiert und ausgerichtet hat.

Bei den Mädchen stand Emely Oehme (-26,3kg) als einziges Gornauer Mädchen auf der Matte. Obwohl noch nicht lange in dieser Kampfsportart unterwegs konnte sie sich am Sonnabend in ihrer Gewichtsklasse die Bronzemedaille sichern. Von ihr wird in naher Zukunft noch zu hören sein.

Bei den Jungen der Gewichtsklasse -27kg standen Elias Wunderlich und Nikita Langer auf der Tatami. Ersterer fegte alle seine Gegner von der Matte und sicherte sich nach 2018 zum 2.Mal den Bezirksmeistertitel. „Elias zeigte eine Vielfalt an Techniken und setzte sie perfekt ein!“ so Trainer Reimar Sesser. Nikita musste sich nur seinem Vereinskameraden geschlagen geben und holte sich den Vizemeistertitel. Im Limit -31,2kg konnte sich Niclas Stein den Titel sichern. Endlich reichte es wieder einmal zu Gold. Mit enormem Kampfgeist bezwang er letztendlich seine Widersacher. Auch Fabian Klaus (-38,75kg) lies diesmal nichts anbrennen. Er beendete alle drei Kämpfe siegreich, fuhr mit Gold nach Hause und bescherte den Gornauern den 3.Bezirksmeistertitel. Clemens Fiedler, ebenfalls in diesem Limit startend, konnte diesmal nichts reißen. Nach 2 verloren Kämpfen schied er aus dem Wettkampfgeschehen aus. Louis Herrmann (-41kg) komplettierte den Gornauer Medaillenspiegel noch mit einer Bronzemedaille. Hier wäre durchaus noch mehr drin gewesen, so Reimar Sesser.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.