Gornauer Judoka überzeugen Nikolaus

Zur 28.Auflage des Nikolausturniers, ausgerichtet vom JSV Werdau in Langenhessen, konnten unsere kleinen Judoka wieder voll überzeugen. Bei diesem Turnier der Altersklassen U9 und U11 waren insgesamt 173 Teilnehmer aus ganz Sachsen angereist. Wir waren war mit 2 Startern in der U9 und 7 in der U11 vertreten.

Bei den „Zwergen“ in der U9 konnte Adrian Klaus (-22,9kg) seine Kämpfe gegen Kittner, Prang (Beide ASV Oelsnitz) und Knöfel (Ippon Rodewisch) siegreich gestalten. Unser zweiter Starter in dieser Altersklasse, Aljoscha Langer (-26,2kg), hatte ebenfalls 3 Gegner. Leider zog er gegen Liebold (JSV Werdau) den Kürzeren. Von daher „nur“ Silber.

In der AK U11 konnte bei den Mädchen auf unserer Seite zum wiederholten Mal Emely Oehme überzeugen. Sie sicherte sich in ihrer Gewichtsklasse -26kg souverän Gold. Elias Wunderlich (-28kg) ließ in seiner Gewichtsklasse nichts anbrennen. Er bezwang alle Gegner und sicherte sich somit Gold. Der in der gleichen Gewichtsklasse startende Nikita Langer erkämpfte sich immerhin noch Bronze. Fabian Klaus (-40kg) schaffte es trotz einer überstandenen Erkrankung Silber zu erkämpfen. Er musste in seinem Limit nur den Finalkampf gegen Liebold (JSV Werdau) abgeben. Ebenfalls mit Silber trat am Sonnabend Louis Herrmann (-43kg) die Heimreise an. Von seinen insgesamt 4 Begegnungen hatte er lediglich gegen Mögel (WSV Chemnitz) das Nachsehen. Niclas Stein (-31kg) fügte unserem Medaillenkonto noch eine Bronzemedaille hinzu. Da er seinen ersten Kampf wegen Verletzung aufgeben musste konnte er in der Hoffnungsrunde leider nur noch Bronze erkämpfen. Clemens Fiedler (-40kg) hatte am Sonntag mit einer starken Pechsträhne zu kämpfen. Obwohl er einen Judoka aus Rodewisch bezwingen konnte, reichte es bei seinen nächsten Kämpfen zu keinem Sieg. Er landete am Ende auf Rang 7.

Dies war der letzte Auswärtskampf der Gornauer Judoka und die letzte Chance sich noch Punkte für die vereinsinterne Wettkampfwertung 2019 zu sichern.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.