Unsere Judoka in Rodewisch und Freiberg erfolgreich

Der Sonnabend, 19.März 2016, verlief für unsere Mädchen und Jungen wieder recht erfolgreich.

Beim offenen Vogtlandpokal am Sonnabend in Rodewisch konnten wir, bedingt durch Krankheit nur 2 statt 5 Judoka schicken. Insgesamt waren zu diesem Turnier 170 Teilnehmer aus 20 Vereinen anwesend. In der U9 Stand Hanna Kertzscher auf der Matte. Mit enormen Kampfgeist und taktischem Kampfstil konnte sie immerhin 2 von 4 Kämpfen für sich entscheiden. Durch ihre höhere Anzahl an Unterpunkten reichte dies zu einer verdienten Silbermedaille. Nick Reichel, einziger Gornauer Starter in der U11, zog ein wahres Feuerwerk an Techniken ab. Alle seine 4 Gegner, und da waren durchaus gleich oder sogar höher graduierte Gegner dabei, hatte so gut wie keine Chance. Mit Biss, Kampfgeist und Überlegung beendete er all seine Kämpfe vorzeitig und als Sieger.

Zeitgleich fand in Freiberg die 20.Auflage des Bergstadtpokals in der Altersklasse U13 statt. Auch hier wollten wir mit 4 Judoka antreten und am Ende konnten ebenfalls, bedingt durch Krankheit, nur 2 auf die Matte und kämpfen. Es war diesmal unser „dynamisches Duo“ Carlotta Oertel (-36kg) und Celina Reichel (-40kg). Beide konnten ihren Betreuer voll überzeugen und zogen ihre Erfolgslinie vom vergangenen Wochenende wieder voll durch. Carlotta und Celina beendeten alle ihre Kämpfe vorzeitig und gingen als Sieger von der Matte, was am Ende mit Gold belohnt wurde.

Ein Kommentar

  1. Hallo Berichterstatter,
    eine kleine Korrektur muss ich hier loswerden. Nick Reichel kämpfte sehr gut, gewann aber seinen Kampf gegen Niklas Richter nicht vorzeitig sondern mit Yuko, während er selbst einen Shido bekam. Sein Gegner war mit Sicherheit nicht chancenlos (aber ich bin etwas voreingenommen, ich bin der Vater 🙂 ). Auf einen Hantei hätte er es besser nicht ankommen lassen. 🙂
    viele Grüße! Andreas Richtre

Kommentare sind geschlossen.