Gornauer Judoka stellen 3 Vize-Bezirksmeister in der U15

Bei den diesjährigen Bezirkseinzelmeisterschaften der Altersklasse U15 konnten unsere Judoka am 29.April 2017  3 Fahrkarten für die Landesmeisterschaften am 24.Mai in Rodewisch lösen.

Angetreten waren bei der BEM, welche vom Chemnitzer PSC ausgerichtet wurde, rund 100 Mädchen und Jungen der Altersklasse U15, wobei viele aus dem letzten Jahrgang der U13 dabei waren.

Celina Reichel (-44kg) sicherte uns die erste Silbermedaille und hätte sicherlich auch mit Gold die Heimreise antreten können. Leider verlor sie jedoch gegen Jenny Madl (Aue) und das auch nur durch eine Bestrafung wegen Passivität im „Golden Score“.

Die zweite Silbermedaille bei den Mädchen erkämpfte sich Emilie Schulz (+63kg). Sie startete das erste Mal in dieser Gewichtsklasse, sonst -63kg, da sie am Wettkampftag 300g über dem Limit lag. Hier bekam sie es unter anderem auch mit der späteren Siegerin, Sabrina Grigat (Rochlitz) zu tun. Diese Judoka hatte mehr als 80kg auf die Waage gebracht und als sie unsere Emilie in der Festhalte hatte, gab es kein Entrinnen für Diese.

Bei den Jungen war in der Gewichtsklasse -50kg Justin Baumann am Start. Nach Siegen über Lars Wagner (Oederan) mit O-Soto-Gari und Vincent Höhne (CPSV)  mit Uchi-Mata, stand er im Finale Ansorg Asmolatov (Chemnitzer PSV) gegenüber. Hier zog Justin jedoch den Kürzeren und trat die Heimreise mit Silber an.

Gustav Schulz (-55kg),  der zweite Gornauer bei den Jungen, verlor leider seinen Auftaktkampf gegen Rakib (Döbeln) und kam in die Hoffnungsrunde. Hier hatte Gustav, trotz massiver Gegenwehr, nicht das Glück auf seiner Seite und belegte durch am Ende den undankbaren 7.Platz.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.