Gornauer Judoka in Breitenbrunn erfolgreich

Mit Medaillen behangen kehrten 5 der gestarteten Gornauer  Judoka von der 25.Auflage des Frühjahrskrümelturnier aus Breitenbrunn zurück. Dieses Turnier für die Anfänger im Judosport wurde vom Judoclub Antonsthal-Schwarzenberg e.V. wieder in gewohnter, guter Manier veranstaltet.

Gekämpft wurde auf 4 Matten und so konnten die insgesamt 135 Teilnehmer aus 13 Vereinen zügig antreten. Adrian Klaus (30kg) und Lukas Kircheis (26,7kg) gaben jeweils nur einen Kampf verloren und freuten sich am Ende über eine Silbermedaille. Adrian verlor gegen Jannik aus Werdau und Lukas zog gegen Lippmann vom CPSV den Kürzeren. Alba Beyer (26,6kg), Henry Weber (24,3kg) konnten 2 ihrer 4 Kämpfe leider nicht siegreich gestalten. Obwohl mehr drin gewesen wäre traten sie die Heimreise mit Bronze an. Kiara Helwig (28,7kg) ebenfalls in 2 ihrer 4 Kämpfe den Kürzeren und sicherte sich damit ebenfalls Bronze. Alle 3 haben gute gekämpft, jedoch vielmals durch eine kleine Unachtsamkeit den Sieg verschenkt. Bei Kiara muss noch betont werden, dass sie erst dieses Jahr mit dem Kampfsport begonnen hat und es ihr erster Wettkampf war und von daher war es schon eine klasse Leistung. Unsere anderen 2 Debütanten in Sachen Wettkampf Constantin Thriemer und Lenny Gahut, mussten bei diesem Turnier noch Lehrgeld zahlen. Constantin lag bei zwei seiner Kämpfe jeweils mit Waza-Ari vorn und verlor dennoch durch eine Unachtsamkeit. Lenny versuchte sein Bestes aber es langte am Ende leider nicht zu einem Sieg. Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an Fabian Klaus, welcher als 2.Betreuer fungierte und seine Sache sehr gut machte. Bei vier Matten ist es als1 Trainer schier unmöglich alle Schützlinge zu betreuen und die Listen zu überwachen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.